Kostümsitzung 2020 im ausverkauften Fischelner Burghof

Die Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V. feiert mit der Kostümsitzung 2020 ein großes Fest

Aufgrund der Veränderungen am bisherigen Veranstaltungsort waren die 38er gezwungen mit der Kostümsitzung 2020 an einen anderen Ort zu gehen. Wir haben darüber berichtet!

Dank unserer vielen treuen Gäste und deren guter Mundpropaganda war der Saal schnell ausverkauft und unser 1. Vorsitzender Udo Schwirtz hat wieder ein tolles Programm zusammengestellt. Der 01.02.2020 konnte kommen.

Pünktlich um 19.38 Uhr zog der Oppumer Kinderprinz Lukas I., mit seinem Kabinett und dem 5er-Rat der 38er ein. Kurz danach konnte Präsident Sascha Rülicke die Gäste begrüßen und die Sitzung eröffnen.

Es sollte der Start in eine mehr als fünf Stunden dauernde Party sein. Viele tolle Programmpunkte und ein super Publikum trafen aufeinander. Zum Start sorgte die Joekskapel “De Mootwörm” für Stimmung.

Ein neuer Ehrensenator der Gesellschaft 1938

Die 38er haben die Freude mit Christian Cosman einen neuen Ehrensenator zu ernennen. Christian muss man im Krefelder Karneval nicht vorstellen. Präsident der Prinzengarde der Stadt Krefeld 1914 e.V., Vizepräsident des Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. und u.a. Sitzungspräsident der Krefelder Prinzenproklamation.

Sein Großvater war 35 Jahre bei den 38ern und zuletzt Ehrenmitglied der Gesellschaft, sein Vater ist seit über 20 Jahren Mitglied und z.B. Ersteller der aktuellen Flüstertüte und sein Onkel ist seit über 20 Jahren Mitglied und Geschäftsführer der 38er.

Wir wollten ihn eigentlich auf unserem Ehrenabend zum Ehrensenator ernennen, aber die Prinzengarde hatte ihren Ehrenabend am gleichen Tag. So kam die Ernennung auf die große Bühne unserer Kostümsitzung.

Die Übergabe der Urkunde zum Ehrensenator der Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V. an Christian Cosman

Wir sind froh und stolz einen Karnevalisten durch und durch, mit einem so engen Bezug zur Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V., zum Ehrensenator ernennen zu können.

Im Anschluss ging es im Programm weiter. Eine “tolle Frau” (Beate Schmitz-Rundholz) – Beate ist schon seit ihrer Kindheit jeck. Bereits im zarten Alter von elf Jahren stand sie auf der Bühne der Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V. Als Eisbrecherin für den Abend brachte sie mit ihrem gewohnt souveränen Auftritt viele Lacher in den Saal.

Im Anschluss kam das amtierende Krefelder Prinzenpaar Dirk I. und Marita I. mit ihren Ministern. Sie hatten neben den Garden auch noch Sessionsorden für ausgewählte Mitglieder der 38er im Gepäck.

Das amtierende Krefelder Prinzenpaar zu Gast auf der Kostümsitzung 2020 bei der  Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V.

Die Stimmung und die Temperatur steigen weiter

Nun kam eine echte Rakete auf die Bühne. “Et Röschen von der Hardt” hatte mit ihren Geschichten über ihren Anton den Saal sehr schnell im Griff. Damit verdiente sie sich die erste Rakete des Abends. Musikalisch ging es mit Labbes on Drickes weiter, denn Musik verbindet!

Darauf folgend kam das Oppumer Prinzenpaar Prinz Christian I. und Prinzessin Lilly I. (Mielke), mit ihrem Kabinett und der Oppumer Prinzengarde. Auch sie hatten ihr Sessionslied und einige Orden mitgebracht.

Im folgenden war im Fischelner Burghof der Bär los. Der Gewinner des „RTL Comedy Grand Prix“ 2018, Thorsten Bär, überzeugte den Saal auf ganzer Linie. Richtigerweise musste nun die zweite Rakete des Abends gezündet werden.

Der Bär ist los während der Kostümsitzung 2020 bei der  Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V.

Schließlich kam ein erstes tänzerisches Highlight. Die Showtanzgruppe der “KG Kiek es Drin” kam in den Saal. Mit einem gesellschaftskritischen und ungewöhnlichen Auftritt zogen die Tänzerinnen das Publikum in ihren Bann. Nie war es sonst an diesem Abend so still im Saal, weil alle gespannt folgten. Da sieht man, warum die Truppe so viele Preise in den letzten Jahren gewinnen konnte.

Die KG Kiek es drin zeigt den Kampf zwischen Umwelt und Müll auf der Kostümsitzung der  Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V.

Endlich kam Siggi Rose in den vollen Saal und heizte weiter ein. Mit seinen karnevalistischen Liedern und dem Spiel mit dem Publikum überzeugte er und hatte auch sichtlich Spaß an seinem Auftritt.

Tolles Ende der Kostümsitzung 2020 und es wurde noch weitergefeiert

Letztlich kamen noch zwei Gruppen, die uns in den letzten Jahren viel Freude bereitet haben. Die Showtanzgruppe Revolution mit mittlerweile fast 30 aktiven Tänzern brachte den Saal noch einmal auf die Beine und in Bewegung. Schließlich macht die Truppe Showtanz zum Mitmachen.

Die Showtanzgruppe Revolution rockt den Saal der  Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V.

Als Abschluss des langen und tollen Abends kamen die Oedingsche Jonges wieder zu ihrem Einsatz. Seit vielen Jahren bildet die Truppe den krönenden Abschluss unserer Sitzungen. Und auch dieses Jahr waren sie wieder gut drauf und haben wie jedes Jahr noch einige Zugaben geben dürfen oder sogar müssen.

Im Saal wurde mit Musik von DJ Dennis noch ein paar Stunden weitergefeiert. Viele positive Rückmeldungen und fast 100 Kartenreservierungen für die Kostümsitzung im nächsten Jahr zeigen, dass die 38er wieder viel Freude bereiten konnten. Der Kartenvorverkauf für 2021 hat begonnen und wir haben schon erste Programmpunkte bestellt.

Weitere Bilder zur Kostümsitzung 2020 gibt es in der entsprechenden Bildergalerie!

One Reply to “Kostümsitzung 2020 im ausverkauften Fischelner Burghof”

  1. Liebe Besucher der Veranstaltung vom 01.02.2020,
    Dank an unsere Gäste. Ohne Euch wäre es eine Kostümsitzung, mit Euch eine überragende Kostümsitzung mit anschließender Party, dafür ein Dankeschön an Alle.
    Wir haben heute Morgen den Saal aufgeräumt und ein kurzes Resümee gezogen.
    Schöner Abend. – Tolles Feedback der Gäste, etwas über 100 Reservierungen für die Kostümsitzung am 23.01.2021 sind schon eingegangen. Die Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V. wird in den nächsten Wochen die Eintrittskarten für 2021 ausgeben und den Vorverkauf starten.
    Karten können unter karten@38-er.de bestellt werden.
    Schönen Gruß aus Oppum
    Eure 38er

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.