Hoppeditzbeerdigung 2019

Die Hoppeditzbeerdigung fand im Jahr 2019 etwas später als gewohnt statt.

Nach einigen Schwierigkeiten und nach einer zum Teil langen und anstrengenden Session gab es 2019 einen Versuch. Die Hoppeditzbeerdigung fand nicht Dienstags sondern Samstags statt. Das führte dazu, dass wir vermutlich Deutschlands dienstältesten Hoppeditz in Oppum hatten.

Deutschlands (vermutlich) dienstältester Hoppeditz in Oppum
Deutschlands dienstälterster Hoppeditz in Oppum?

Um 19 Uhr startete die Veranstaltung im Vereinslokal der Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V. “Zum Hochfeld”. Gemeinsam unter dem Dach des KZV-Oppum feierten die Oppumer Klante, Oppumer Prinzengarde und der HKV Oppum (Hoppeditz Konstruktions Verein ohne e.V.) gemeinsam mit den 38ern.

Die Gaststätte war zu Beginn mit den kleinen Garden der Oppumer Prinzengarde recht gut gefüllt. Einige Tänze der Garden ließen den Karneval noch einmal aufleben. Trotz der etwas gedrückten Stimmung der Beerdigung gab es dann doch noch das ein oder andere Lachen oder fröhliche Gesicht. Auch der Hoppeditz wurde noch einmal in das Oppumer Treiben eingebunden (siehe Bilder).

Teile der 38er auf der Hoppeditzbeerdigung in Oppum
Trotz Beerdigung wurde gelacht, getanzt und gesungen.
Auch der Hoppeditz war noch mittendrin
Hoppeditz mittendrin im Oppumer Treiben

Doch wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe …

Der Hoppeditz hatte es natürlich in der Session vom 11.11.2018 bis Aschermittwoch einfach zu bunt getrieben. Zahlreiche Oppumer Wirte warten sicher noch heute auf die Bezahlung seiner Deckel. Und so kam es, wie es kommen musste. Er baute zusehends ab. So wurden ein Arzt und ein Pfarrer bestellt.

Es geht bergab für den Hoppeditz in Oppum
Rettung oder letzte Ölung für den Hoppeditz

Schnell und etwas früher als erwartet wurde klar, der Hoppeditz wird es auch dieses Jahr nicht schaffen. Sicherlich hat er es auch diese Session wieder zu bunt getrieben. Erste Trauer machte sich breit und der Pfarrer sprach noch ein paar letzte Worte.

Und so kam es, wie es traditionell zum Ende des Karnevals kommen musste. Letztlich wurde der Hoppeditz wieder verbrannt. Die anwesenden Trauergäste, sangen und trauerten bei seiner Einäscherung. Doch auch dieses Mal nahm er wieder alle karnevalistischen Sünden mit sich.

Der Hoppeditz wird verbrannt und auch für die 38er endet wieder die Session.
Der Hoppeditz wird verbrannt und auch diese Session endet traditionell.

Die Gesellschaft 1938 feiert im ganzen Jahr

Bei uns ist immer was los. Alle Termine der Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V. sind unter dem folgenden Menüpunkt aufgeführt: Vereinstermine 2018/ 2019 (Aktualisierung und neue Termine folgen in Kürze).

Bei den meisten Terminen sind Gäste immer Herzlich willkommen und wir freuen uns über neue Gesichter. Schaut doch mal bei uns vorbei! Wir lieben Spaß an der Freud und lernen immer gerne neue Menschen kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.