Hoppeditzbeerdigung 2020 – gemeinsam im Oppumer Karneval

Die Oppumer Vereine treffen sich zur Hoppeditzbeerdigung 2020 und feiern noch einmal gemeinsam

Die Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V. hatte mit Ihrem Präsidenten Sascha Rülicke mal wieder die Freude, die Hoppeditzbeerdigung 2020 zu moderieren. Gleich vorneweg – in den Farben vielleicht getrennt, aber in der Sache vereint – war es wieder ein sehr toller und emotionaler Abschluss der Session.

Erneut haben sich die Oppumer Vereine unter dem Dach des KZV Oppum zusammengefunden. Entsprechend feierten die Oppumer Klante, Oppumer Prinzengarde und die 38er mit dem Oppumer Kinderprinz Lukas I. sowie dem Prinzenpaar Christian I. und Lilly I. einen emotionalen Sessionsabschluss.

“Im Abschied liegt eine süße Trauer” soll Ronald Reagan (40. Präsident der Vereinigten Staaten) mal gesagt haben. So lag über dem Ende der Session, aber vor allem über dem Ende der Amtszeit unserer Prinzenpaare natürlich auch ein wenig Schwermut.

Kleiner Prinz ganz groß - unser Lukas I. und sein Kabinett verabschieden sich von den Vereinen auf der Hoppeditzbeerdigung 2020

Zuerst stand unser “kleiner Prinz ganz groß” vorne. Mit Lukas I. verabschiedete sich der Prinz und sein Kabinett von den Oppumer Vereinen. Natürlich standesgemäß mit den Sessionsliedern. Sie haben den Oppumer Karneval und uns klasse repräsentiert und sind auch immer wieder zu Veranstaltungen in die Vereine gegangen. Danke für die zwei schönen Jahre.

Nach einem Auftritt der Mini-Garde der Oppumer Prinzengarde zog das (noch) amtierende Oppumer Prinzenpaar Christian I. und Lilly I. mit der Jugendgarde ein. Folgerichtig fiel auch den beiden das Reden an diesem Tag nicht so leicht wie in den Wochen zuvor.

Oppumer Prinzenpaar Christian I. und Lilly I. bei der Hoppeditzbeerdigung 2020

Anschließend sangen auch die beiden noch ihre Sessionslieder. Als dat Mariechen mit dem Reiter wieder als normale Karnevalisten vor den Anwesenden standen wurde gemeinsam mit allen Vereinen noch einmal ein Wunschlied des Prinzen gemeinsam geschunkelt. Auch an Euch beide ein herzliches Dankeschön für die zwei tollen Jahre.

Die Hauptperson auf der Hoppeditzbeerdigung 2020 – der erbärmliche Ursel

Letztlich ging es bei der Hoppeditzbeerdigung 2020 auch wieder nur um eine Hauptperson – unser Hoppeditz. Erbaut vom HKV Oppum (ohne e.V.) hat er sich im Karneval auch diese Session wieder maßlos gehen lassen. Entsprechend war das Ende erwartbar.

Anfangs musste er noch an einen Stuhl angebunden werden, um nicht runter zu fallen. Dennoch war er irgendwie immer noch mitten im Geschehen, wie das folgende Beweisfoto zeigt.

Karl Hoppeditz im Kreise von Kinderprinz Lukas I. und seinem Kabinett auf der Hoppeditzbeerdigung 2020

Schließlich musste es aber so kommen, wie in jedem Jahr. Der Hoppeditz wurde zuerst noch vom Deutschen Roten Kreuz untersucht und leicht behandelt. Doch hier war schon klar, weltliche Hilfe kommt zu spät.

Richtigerweise haben wir unseren Spezialpfarrer für den Hoppeditz und sein Team gerufen. Kurz gesagt, auch sie haben einen guten Job gemacht, aber das Ende nach so einer wilden Session war unausweichlich.

Alle Hilfe kam zu spät für unseren Hoppeditz.

Abschließend half auch kein frommes Beten oder Singen mehr. Der Hoppeditz wurde auch zum Ende dieser Session unter der Trauer der Karnevalisten und dem Wutgeschrei mancher Gläubiger und Geschädigten verbrannt. Wir danken allen Oppumer Vereinen und freuen uns schon auf das nächste Jahr bzw. die nächste Session.

Die Gesellschaft 1938 feiert im ganzen Jahr

Bei uns ist immer was los. Alle Termine der Gesellschaft 1938 Krefeld-Oppum e.V. sind unter dem folgenden Menüpunkt aufgeführt: Vereinstermine 2019/ 2020

Bei den meisten Terminen sind Gäste immer Herzlich willkommen und wir freuen uns über neue Gesichter. Schaut doch mal bei uns vorbei! Wir lieben Spaß an der Freud und lernen immer gerne neue Menschen kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.